Konfliktberatung in Berlin

Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihren Konflikt, entdecken Sie neue Perspektiven und entwickeln Sie für sich passende Lösungen.

©Po Keung Cheung

Claudia Völker-Cheung

Professionelle Konfliktberatung

Konflikte zwischen Partnern oder mit anderen Familienmitgliedern, mit Vorgesetzten oder Kollegen, Nachbarn oder auch Lehrern sind normaler Bestandteil unseres Lebens. Die meisten Konflikte können wir selbst lösen.

Manchmal türmt sich das Problem aber wie ein Berg vor uns auf und wir wissen nicht mehr weiter. In dieser Situation den eigenen Konflikt objektiv zu betrachten und kreativ zu lösen ist dann kaum mehr möglich.

In dieser Situation hilft eine professionelle, positive Konfliktberatung. Eine Konfliktberatung ist per Definition eine Beratung, die bei der Bewältigung eines Konflikts hilft. In Berlin ist Claudia Völker-Cheung eine erfahrene Konfliktberaterin. In Einzelgesprächen zieht sie die Konfliktlinien nach und zeigt Möglichkeiten zur Lösung auf.

Woher kommt meine Expertise und was qualifiziert mich dazu?

Ich habe eine Mediationsausbildung nach den Standards des Bundesverbandes Mediation gemacht und arbeite seit 2014 als Mediatorin. Außerdem besuche ich regelmäßige Fortbildungen zu den Themen Mediation, Gewaltfreie Kommunikation, Konflikte lösen, Streitmanagement.

Das Ziel einer Konfliktberatung

Konflikten effektiv entgegentreten

In einem Konflikt wird unser Denken und Handeln meist von negativen Gedanken bestimmt, die uns davon abhalten, das Problem konstruktiv und kreativ anzugehen. In der Konfliktberatung werden die Hintergründe und die Entwicklung des Konflikts analysiert. Es werden sowohl die Perspektive des Konfliktpartners beleuchtet als auch eigene Positionen hinterfragt, Bedürfnisse und Gefühle identifiziert sowie Perspektiven und Einstellungen kritisch überprüft und ggf. angepasst. Am Ende tun sich neue Handlungsoptionen zur Lösung des Konflikts auf. Dabei ist der Empfänger der Konfliktberatung derjenige, der sein Problem selbst löst – die Konfliktberatung leitet nur dazu an, eigene Kräfte zu mobilisieren. So geht mit jeder Konfliktberatung letztlich auch eine Stärkung des Selbstbewusstseins einher.

Ob Streit unter Geschwistern, ein Erbschaftskonflikt oder die Neudefinition des Verhältnisses von Eltern zu ihren erwachsen werdenden Kindern: Konfliktberatung in der Familie stellt eines meiner Haupttätigkeitsfelder dar. Es gibt aber viele weitere Lebensbereiche, in denen eine Konfliktberatung sinnvoll sein kann, z. B.

In diesen Lebensbereichen kann eine Konfliktberatung helfen:

  • Scheidung
  • Nachbarschaftskonflikt
  • Probleme im Arbeitsumfeld, z.B. mit Vorgesetzten oder Kollegen
  • Konflikte unter Freunden
  • Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter
Streitendes Paar Silouette

mit Claudia Völker-Cheung

Die Vorteile einer Konfliktberatung

Eine Konfliktberatung ist sinnvoll, wenn Sie einen inneren Konflikt mit sich selbst oder mit einem anderen Menschen klären möchten. Durch die neutrale Betrachtung einer unabhängigen Person erlangen Sie Klarheit und können Strategien erarbeiten, um mit dem Konflikt umgehen zu können. Als Konfliktberaterin bin ich ausschließlich für Ihre Interessen und Bedürfnisse da. Gemeinsam analysieren wir die Situation, um anschließend Lösungsstrategien zu erarbeiten. Hilfreich ist eine Konfliktberatung bei Konflikten aus unterschiedlichen Bereichen (Familie, Scheidung, Nachbarschaftskonflikt, Kita, Schule, Arbeitsplatz, Team, Chef, Erbschaft) oder auch als Begleitung von Veränderungsprozessen.

Neue Möglichkeiten einer Lösung

Eine Konfliktberatung zeigt Wege auf, wo man selbst keinen mehr sieht.

Fördert Eigeninitiative

Eine Konfliktberatung mobilisiert eigene Kräfte und stärkt das Selbstbewusstsein.

Günstige Beratung

Die Kosten sind überschaubar.

Konfliktberatung - das Vorgehen

Eine Konfliktberatung findet im Einzelgespräch statt. In der Regel vereinbaren wir einen Termin in meiner Praxis, eine Beratung ist aber auch telefonisch möglich. Konfliktberatung online ist ebenfalls denkbar.

Sie schildern und beschreiben mir Ihren Konflikt. Leitfragen sind beispielsweise:

  • Wie lange gibt es den Konflikt schon?
  • Wer sind die beteiligten Personen und in welcher Beziehung stehen sie zu Ihnen?
  • Wie stark ist Ihr Leidensdruck, wie sehr belastet Sie das Problem?
  • Wann stört sie der Konflikt besonders?
  • Was geschieht, wenn sich der Konflikt nicht lösen wird?

Gemeinsam analysieren wir also die den Konflikt bestimmenden Faktoren. Auf dieser Grundlage erarbeiten wir Strategien zur Lösung des Konflikts. Dabei wird die Lösung letztlich immer aus Ihnen selbst kommen – ich weiß aber, welche Fragen ich zu stellen habe, um Sie an Ihre eigenen verborgenen Ressourcen zu führen.

Über akute Einzelkonflikte hinaus begleite ich Sie auch gerne bei kompletten Änderungsprozessen.

Sie haben Probleme?

Gibt es auch in Ihrem Leben einen Konflikt, der Sie sehr belastet und für den Sie momentan keinen Ausweg sehen?

Sie müssen das Problem nicht allein lösen. Wenn Sie spezifische Fragen zur Konfliktberatung oder auch ein anderes Anliegen haben – rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail.

Gemeinsam werden wir sicher neue Wege finden.

Weitere Fragen zur Konfliktberatung

Bei einer Mediation treffen beide Konfliktparteien aufeinander und bearbeiten gemeinsam ihren Konflikt. Eine Konfliktberatung findet hingegen als Einzelgespräch statt. Dies ist auch telefonisch möglich.

Zu den Methoden einer Konfliktberatung zählen das aktive Zuhören und Spiegeln der Gefühle und Bedürfnisse, um den Konflikt zunächst einmal zu verstehen. Reframing und Fragetechniken sind Methoden in der Konfliktberatung, um einen Perspektivwechsel zu ermöglichen und Lösungen zu erarbeiten.